´╗┐

Oak Wood Galloways

Gewächshaus oder Galloways?

Der Landschaftsgärtner entscheidet 1990 zugunsten der Galloways. Die Pflege der Streuobstwiesen geht vor. Mit zwei Jungbullen und einer Färse als Anfangsbestand - geht das? Ja, das geht!

Zwei gekörte Jungbullen und eine Färse aus deutscher Zucht waren der Anfang. Dazu zwei weibliche Originalimporte aus Schottland. Einer der beiden Jungbullen, "Pendragon of Oak-Wood" wurde Zuchtbulle und war auch "Schauerfahren".

Der andere Jungbulle, "Parzival of Oak-Wood" machte Karriere in einer anderen Herde. "Pendragon of Oak-Wood" hatte sich immer in der Zucht behauptet und alle Nachkommen unserer Herde stammten von ihm ab. Er und "Lena of Gateside" (weibl. Importtier) wurden die Stammeltern unserer Herde "Oak-Wood-Galloways".

Alle weiblichen Nachkommen der Herde "Oak-Wood-Galloways" führen diese Blutlinie und das soll auch so bleiben. Erlöscht diese Linie- erlöscht ebenso die Zucht! Dann wäre "Oak-Wood-Galloways" nur noch Geschichte.